Einsteigermaschinen

Nähmaschine für Einsteiger

Nähen ist kein Hexenwerk – auch Du kannst es lernen

Mit einer Nähmaschine für Einsteiger wirst Du schnell merken, wieviel Spaß Nähen macht! Verabschiede Dich von dem Satz: Ich kann das nicht. Jeder, der nähen möchte, kann dies auch lernen. Du musst einfach anfangen. Das einzige was Du brauchst ist also Zeit und eine Nähmaschine für eine Anfängerin wie Dich.

Wir lieben es neue Hobbynäher in unserer Community zu begrüßen und haben Dir daher eine kleine Auswahl an Nähmaschinen für Anfänger zusammengestellt. Such Dir die aus, die zur Dir und Deinen Anforderungen am Besten passt. Aber zuerst:


brother Innov-is A80

699,00 €

528,77 € *

Bernina B 335

1.399,00 €

1.238,00 € *

Janome Sewist 725S

499,00 €

449,00 € *

elna eXplore 150

239,00 € *

elna eXplore 160

269,00 € *

Janome Sewist 721

399,00 € *

Hosen, Kleider, Knöpfe – überlege Dir ganz genau was Du langfristig machen möchtest

Wir wissen, dass die Auswahl an Nähmaschinen riesig ist. Überlege Dir also zuerst, was Du mit deiner neuen Nähfreundin machen möchtest. Sollen es eher

  • Kleine Näharbeiten
  • Große Projekte wie ein Abendkleid
  • Oder etwas mit schweren und dicken Stoffen
  • Oder doch etwas ganz anderes

werden? Je nachdem was Du machen möchtest, brauchst Du eine andere Maschine.

Einfach, praktisch, schön – Deine Nähmaschine für Anfänger

Wenn Du Dir überlegt hast, was Du machen möchtest, dann achte jetzt darauf, dass Deine neue Nähmaschine nicht zu viel „Schischi“ hat. Die ganzen Knöpfe und Tasten sind häufig sehr verwirrend und am Anfang auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist aber, dass Du die Grundstiche und vielleicht 1-2 Ziehrstiche zum Ausprobieren im Stichprogramm Deiner Nähmschine für Anfänger findest.

Sooo viele Stiche und doch keine Ahnung

Ja ja, die Stiche. Tausend an der Zahl und man kann doch immer nur einen benutzen. Schade eigentlich. Am Anfang ist der ganze Schnickschnack auch viel zu komlpiziert. Viele von Euch sind bestimmt erstmal froh, wenn Ihr eine gerade Linie nähen könnt. Und das dauert, glaubt uns. Aus diesem Grund erkennst Du Deine Nähmaschine für Anfänger daran, dass sie auf den ganzen Schnickschnack verzichtet. Sie hat in etwa 4 oder 5 Stiche:

  • Geradstich
  • 1-3 Zickzackstiche
  • Stich für Knopflöcher

Was währe eine Nähmaschine für Anfänger ohne Zubehör?

Eine Nähmaschine hat immer ein Zubehör-Paket im Schlepptau. Achte jedoch darauf, dass Du auch das dabei hast, was Du brauchst. Je nach Hersteller unterscheidet sich nämlich das Zubehör. Für Dich als Anfängerin ist das das Wichtigste:

  • Ersatznadeln
  • Maschinenöl
  • Pinzette
  • Abdeckhaube
  • Nähfüßchen

Weniger ist manchmal mehr

Nun zu den Funktionen Deiner neuen Anfänger-Nähmaschine. Sie kann das was sie können muss und nicht mehr oder weniger. Lasse Dich (noch) nicht von den super tollen Computernähmschinen oder den ganz tollen Overlocks verführen. Da kommen wir später irgendwann zu. Erstmal fangen wir mit den Standartfuktionen an:

  • Nähfußheber
  • Freiarm nähen
  • Automatischer Nadelstopp
  • Automatische Fadenspannung
  • Ein gut funktionierendes Fußpedal

Wenn Du dich mit diesen Funktionen sicher fühlst, kannst Du dich langsam steigern und irgendwann mit der tollsten Maschine dein Traumatelier bestücken. Wir kommen gerne vorbei wenn es so weit ist J

 

Jetzt weißt Du alles, was Du wissen musst, um Deine Nähmaschine für AnfängerInnen zu finden. Viel Spaß beim Losnähen!